Beckheide · Bottrop

Germany
2009-2011
urban masterplan

supported by
GfP Gesellschaft für Planung

Client:


Tags:
, ,

A new residential quarter with 60 units has been planned on derelict land adjacent to the Beck heath located east of Bottrops city centre. The project has been commissioned by Thyssen-Krupp, in cooperation with the municipal urban planning department of Bottrop, in the context of a reallocation process. The new quarter creates a new green connection to one of the largest inner city green spaces of Bottrop: the park of the Prosper III coal mining plant. Apart from the green connection which leads from east to west and opens up towards its surroundings, the urban layout concept is characterised by a ring street with diversely designed square-like public spaces on the four corners. Existing buildings are integrated in the new layout. Building on the tradition of the existing mining settlements in the Ruhr area the new quarter is to attain a lush green character and the existing vegetation is to be preserved.

Deutsche Beschreibung:

Auf einem Brachland an der Beckheide nord-östlich der Innenstadt Bottrops ist ein neues Wohngebiet mit rund 60 Wohneinheiten geplant. Das städtebauliche Entwicklungskonzept entstand im Auftrag von ThyssenKrupp in Zusammenarbeit mit dem Stadtplanungsamt Bottrop im Rahmen eines Umlegungsverfahrens. Das neue Quartier stellt eine Grünverbindung zu einem der größten innerstädtischen Grüngebiete von Bottrop her, dem Park der Zeche Prosper III. Neben der in Ost-West-Richtung verlaufenden sich zur Umgebung öffnenden Grünverbindung zeichnet sich das städtebauliche Konzept durch eine Ringstraße mit verschiedenartig gestalteten Platzsituationen an den vier Ecken aus. Vorhandene Bestandsgebäude werden in die neue Bebauung integriert. Anknüpfend an die Tradition der bestehenden Zechensiedlungen im Ruhrgebiet soll das neue Quartier einen sehr durchgrünten Charakter bekommen unter weitgehendem Erhalt der bestehenden Vegetation.