Waterfront · Dalfsen

Netherlands
since 2007 | development ongoing
competition: 1st prize
urban & architectural design

Links: www.waterfront-dalfsen.nl | www.dalfsennet.nl | Vechtdal Centraal: Dossier Waterfront Dalfsen | Wonstichting VechtHorst | Symfonie aan de Vecht [youtube]

Client: OC Waterfront Dalfsen BV, Nieuwegein
Project Development: VolkerWessels | Loostad bv | Koenen Bouw
3D imaging: © Archivision

Tags:
, , ,

Das Zentrum von Dalfsen soll ein neues „Gesicht zum Wasser“ bekommen. Der städtebauliche Entwurf für die „Waterfront“ setzt die dörfliche Struktur vom nördlich gelegenen Ortskern bis zu einer neuen Uferpromenade an der Vecht fort. Das neue kleinteilige Quartier stellt zahlreiche Sichtbezüge zu markanten historischen Gebäuden Dalfsens her und integriert erhaltenswerte charakteristische Gebäude: Die ehemalige Zichorienfabrik wird als „Haus der Kunst“ und die „weiße Villa“ als Café mit Terrassen am Wasser umgenutzt. Die neue Bebauung aus 54 Einfamilienhäusern, 20 Appartements, Geschäften, öffentliche Einrichtungen und einem Supermarkt schließt architektonisch an die Backsteinbebauung der Umgebung an. Durch den Bau einer Tiefgarage können sowohl die Promenade am Flussufer als auch ein Großteil des Gebiets von ruhendem Autoverkehr frei gehalten werden.

The centre of Dalfsen is to be given a new appearance towards the water. The urban design for the “waterfront” extends the street- and building fabric from the village centre to a new riverside promenade on the river Vecht. The new small scale quarter creates numerous visual connections to prominent historical buildings in Dalfsen and integrates characteristic buildings worth preserving: The former succory factory is to be transformed into a “House of Arts” and the “White Villa” into a café with terraces on the waterside. The new development, which contains 54 single-family houses, 20 apartments, shops, public institutions and a supermarket, fits in with the existing brick façade architecture of its surroundings. Due to the construction of an underground parking garage the riverside promenade and a large part of the site can be kept free of parking cars.