De Remise · Haarlem

Netherlands
since 2007
urban masterplan (3 ha) & architectural design

3D images: Vingtsix | © Hoorne Vastgoed

Links:
Remise Haarlem | Appartementen Blok 5

Clients:
Hoorne Vastgoed | Pré Wonen Velserbroek

Tags:
, , ,

The real estate firms Hoorne Vastgoed b.v. and Pré Wonen are planning to construct a lively residential neighbourhood containing apartments, housing for senior citizens and townhouses as well as a large supermarket, shops and a health centre on one of the last remaining inner-city redevelopment areas of Haarlem. The three hectare site alongside the Leidsevaart canal used to be a tram depot of the NZH tram company and later the head office and bus depot of the transport company Connexxion. The centre of the new neighbourhood is formed by a spacious rectangular square. To tie in with the history of the depot a freestanding building will be erected between the square and the canal with an architecture reminding of the demolished tram garages. It will provide space for the NZH tram museum on the ground floor and apartments in the upper floors. The new quarter is similar in scale and structure to the surroundings areas from the early 19th century.

Deutsche Beschreibung:

Auf einem der letzten innerstädtischen Entwicklungsgebiete von Haarlem planen die Immobilienunternehmen Hoorne Vastgoed b.v. und Pré Wonen ein lebendiges Wohnquartier aus Appartements, Seniorenwohnungen und Reihenhäusern sowie einem großen Supermarkt, Läden und einem Gesundheitszentrum zu errichten. Das drei Hektar große Gelände am Leidsevaart-Kanal war früher ein Straßenbahndepot der Straßenbahngesellschaft NZH und später Hauptsitz und Busdepot des Verkehrsunternehmens Connexxion. Mittelpunkt des neuen Quartiers bildet ein großzügiger rechteckiger Platz. An die Geschichte des Depots anknüpfend wird zwischen dem Platz und dem Kanal ein freistehendes Gebäude errichtet, das in seiner Architektur an die abgerissenen Remisegebäude erinnert. Im Erdgeschoss ist Platz für das NZH-Straßenbahnmuseum, in den Obergeschossen entstehen Wohnungen. Die neue Bebauung nimmt den Maßstab und die Struktur der umgebenden Bebauung aus dem frühen 19-ten Jahrhundert auf.