Innenstadtentwicklung-Ost · Pforzheim

Germany
2012-2014
Urban concept in a cooperative urban design workshop process (11/2012)
Eastern inner-city development framework plan

in cooperation with RKW Architektur + Städtebau
supported by Christina Kautz Landschaftsarchitektur (landscape planning)

Links: Entwicklungskonzept | Innenstadt-Ost | Innenstadtentwicklung-Ost | Bürgerinfo Stadt Pforzheim | Bundesstiftung Baukultur

Client: City of Pforzheim

Tags:
, , ,

“The future of the city of Pforzheim emanates from its centre!” This is the slogan of the eastern inner-city development framework plan Pforzheim, which was made by the municipality in cooperation with the planning community RKW (Düsseldorf) and Christoph Kohl Architekten (Berlin). Based on the outcome of a series of workshops held at the end of 2012, it formulates objectives for urban development, public space, traffic, architectural quality, building density and functions for the area between the central station and the river Enz, the market square and Deimlingstraße.

The framework plan illustrates that the current over-dimensioned public spaces offer a valuable chance for the future development of the city of Pforzheim. Within the context of urban densification six main fields of action are defined. A fundamental component of the plan is to reinforce inner-city retail activity.

Similar to the cultural axis, which is documented in the overall vision for the inner-city of Pforzheim by van Dongen-Koschuch (Amsterdam), the framework plan identifies a sequence of intriguing spaces between the train station and the bank of the river Enz. This axis comprises a continuous green space at Schlossberg, the more clearly spatially redefined market square, a ´pocket park´, a pedestrian crossing on the redesigned main street, which is no longer solely car-based, as well as the bank of the Enz, which invites one to linger by the water.

Hereby the framework plan creates the basis for future legally binding zoning- and development plan procedures as well as for landscape- and architectural competitions. The realisation of these plans will facilitate lively urban activity and establish a strong inner-city.

For more information:
– Bürgerinformationssystem Stadt Pforzheim: Pforzheim-Mitte | Innenstadtentwicklung-Ost „Mischquartier am Rathaus“ (Beschlussvorlage 01|2015).
– PZ-news.de: Der östliche Teil der Pforzheimer City vor dem Aufbruch, 07.02.2014.
– Bürgerinformationssystem Stadt Pforzheim: Innenstadtentwicklung-Ost Rahmenplanung, Beschlussvorlage, 06.02.2014.
– Bürgerinformationssystem Stadt Pforzheim: Rahmenplan Stadt Pforzheim. Innenstadtentwicklung-Ost (Arge RKW + CK), 15.01 2014, [pdf | 6 MB].

Deutsche Beschreibung:

Die Zukunft der Stadt Pforzheim geht vom Zentrum aus! Dies ist die Maxime des von der Stadtverwaltung Pforzheim in Zusammenarbeit mit den Planungsbüros RKW (Düsseldorf) und Christoph Kohl Architekten (Berlin) erarbeiteten Rahmenplans Pforzheim. Innenstadtentwicklung-Ost. Basierend auf den in einem Werkstattverfahren Ende 2012 erarbeiteten Lösungsansätzen, formuliert der Rahmenplan übergeordnete Ziele für Städtebau, öffentlichen Raum, Verkehr, Gestalt-/Architekturqualität, Bebauungsdichte sowie Nutzungsverteilung für den Bereich zwischen Hauptbahnhof und Enz, Marktplatz und Deimlingstraße.

Der Rahmenplan verdeutlicht, dass die gegenwärtig überzogen großen öffentlichen Räume eine wertvolle Chance für die zukünftige Entwicklung der Stadt Pforzheim darstellen.
Zur Verdichtung des öffentlichen Raums werden sechs Baufelder als wesentliche Planungsbereiche definiert. Dabei ist eine wesentliche Komponente des Rahmenplans die Stärkung des Einzelhandels.

Analog zur Kulturachse, die im Leitbild-Ansatz für die Innenstadt Pforzheim von van Dongen-Koschuch (Amsterdam) dokumentiert wird, identifiziert der Rahmenplan außerdem eine Perlenkette interessanter Freiräume zwischen Bahnhof und Enzufer: einen durchgängigen Grünraum am Schlossberg, den räumlich klarer gefassten Marktplatz, einen „Pocket-Park“, einen für Fußgänger ebenerdig querbaren Stadtboulevard sowie das Enzufer, das zum Aufenthalt am Wasser einlädt.

Der Rahmenplan Innenstadtenwicklung-Ost schafft somit die Basis für künftige Bauleitplanverfahren sowie für freiraumplanerische und architektonische Wettbewerbe. Mit der Verwirklichung der im Rahmenplan formulierten Grundsätze wird die Urbanität Pforzheims gefördert und die Innenstadt insgesamt gestärkt.

weitere Informationen:
– Bürgerinformationssystem Stadt Pforzheim: Pforzheim-Mitte | Innenstadtentwicklung-Ost „Mischquartier am Rathaus“ (Beschlussvorlage 01|2015).
– PZ-news.de: Der östliche Teil der Pforzheimer City vor dem Aufbruch, 07.02.2014.
– Bürgerinformationssystem Stadt Pforzheim: Innenstadtentwicklung-Ost Rahmenplanung, Beschlussvorlage, 06.02.2014.
– Bürgerinformationssystem Stadt Pforzheim: Rahmenplan Stadt Pforzheim. Innenstadtentwicklung-Ost (Arge RKW + CK), 15.01 2014, [pdf | 6 MB].