Townhouses · Potsdam Krchsteigfeld

Germany
2012-2014
architectural design

Links:
Potsdam. Kirchsteigfeld. The Making of a Town. |
Potsdam. Kirchsteigfeld. Pictures 2010 [flickr]

Client: LEONWERT

Tags:
,

Commissioned by LEONWERT, five row houses designed by Christoph Kohl Architekten are being planned in the unique New Town of Potsdam city. With this, one of the missing pieces of the quarter, which was built in the 1990s according to a masterplan by Krier ∙ Kohl for approximately 7.500 people, will be realised.

The five four-storey townhouses are located on south-west orientated plots along the Marie-Juchacz-Straße. As part of the southern edge of the area, they round off the previously incomplete urban figure of a circus. Their radial form, which follows the urban figure, allows trapezium shaped floor plans with living spaces that open up towards the rear gardens. The entrances are recessed, thereby creating a special transition from the public street to the private realm. The colour scheme of the houses is derived from the palette of the adjacent apartment building. The townhouses are designed to be energy efficient to “KfW Effizienzhaus 70” category standards, and possess a generous net space of 165 to 185 square metres, ideal for families.

Deutsche Beschreibung:

Im Auftrag von LEONWERT planen Christoph Kohl Architekten fünf Reihenhäuser am südlichen Rand des neuen Potsdamer Stadtteils. Die Realisierung bislang fehlender Bereiche des in den 1990er Jahren nach einem Masterplan von Krier ∙ Kohl für rund 7.500 Menschen errichteten Wohnstandortes wird damit wieder angestoßen.

Die fünf viergeschossigen Townhouses befinden sich auf nach Südwesten ausgerichteten Grundstücken an der Marie-Juchacz-Straße. Als Bestandteil des südlichen Abschlusses des Quartiers setzen sie die bislang unvollendete städtebauliche Figur eines Rondells fort. Ihre radiale, der städtebaulichen Figur folgende Form ermöglicht trapezförmige Grundrisse mit sich zur Gartenseite hin öffnenden Wohnräumen. Ein zurückgesetzter Eingang schafft zur Straßenseite hin einen besonderen Übergang vom öffentlichen zum privaten Raum. Die farbliche Gestaltung der Häuser leitet sich von der Farbgebung des gegenüberliegenden Geschosswohnungsbaus ab. Die als KfW Effizienzhaus 70 konzipierten Townhouses sind mit einer großzügigen Wohnfläche von 165 m² bis 185 m² ideal für Familien.